Alle TAGs in WordPress anzeigen (Backend)

Wenn man in WordPress einen Beitrag verfasst, kommen hier in der Regel auch TAGs (dt.: Schlagwörter) meist zum Einsatz. Hier ergab sich für mich bisweilen das Problem, dass ich öfters bereits vorhandenen Schlagwörter einfach übersehen habe. Schuld daran ist der Umstand, dass lediglich die häufig genutzten Schlagwörter aufgerufen werden. Doch mit einem kleinen Code-Snippet lässt sich dieser Umstand beheben.

Schlagwörter sind eine Gute Maßnahme um Beiträge zusätzlich zu strukturieren und dem geneigten Leser darauf aufmerksam zu machen, um was es auch grob geht und welche Artikel diese Themen noch teilen. Dabei ist das Schlagwort von der Definition her schwächer als eine Kategorie, lässt sich jedoch dafür  breiter ausfächern. Um so wichtiger ist es, die richtigen Schlagwörter zu finden und auch mehrere Artikel damit auszustatten, denn nichts ist schlimmer als „Unique-TAGs“ (und auch Kategorien).

Trotz der automatischen Vervollständigung bei der Eingabe von Schlagwörtern ist es mir in der Vergangenheit häufig passiert, dass von der Begrifflichkeit Doppelte TAGs vorhanden sind. Um dem jetzt ein wenig vorzubeugen habe ich mich mal im Netz auf die Suche nach einer kleinen Eleganten Lösung gemacht. Wichtig für mich ist hier, unabhängig von Plugins zu sein. Schnell wurde ich auch fündig und möchte dies hier auch teilen.

<?php 
	/*
	 * Alle TAGs im Editor anzeigen
	 */
	function tw_all_tags_editor ($args) {
		if (defined ('DOING_AJAX') AND DOING_AJAX AND isset ($_POST['action']) AND $_POST['action'] === 'get-tagcloud') {
			unset ($args['number']);

			$args['hide_empty'] = 0;
		}
		return $args;
	}
	add_filter ('get_terms_args', 'tw_all_tags_editor ');

Um die kleine Funktion auch nutzen zu können, braucht man lediglich den Code in seine functions.php zu kopieren.


Noch kein Kommentar zu “Alle TAGs in WordPress anzeigen (Backend)”


Kommentar hinterlassen

Diese HTML-TAGS stehen dir zur Verfügung:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>